.. nach circa 30 Stunden war ich endlich in Montañita.

Der Flug hätte schlimmer sein können da mein ecuadorianischer Sitznachbar und ich ein paar Cervezas getrunken haben um den Flug so etwas erträglicher zu machen.

Als ich dann irgendwann endlich angekommen war und meine Worte nurnoch „quiero domir ahora“ lauteten, hat man mich auch relativ schnell schlafen lassen.

Montañita hat sich mir mit lauten Bässen die ich trotz Ohrenstöpseln hörte vorgestellt. Vor einer Stunde habe ich einen leckeren Crêpe und einen frischen Mango/Erdbeer/Bananen Shake genossen. Jetzt noch ein paar erste Bilder – denn Bilder sprechen mehr als Worte 😅

20160715_184742

20160715_153733

20160716_071319

20160716_091349

hasta pronto